Ayurveda

Was ist Ayurveda?

Das Wort Ayurveda stammt aus dem Sanskrit und kann in folgende Worte unterteilt werden: Veda (das Wissen) und Ayus (das Leben).

Wörtlich übersetzt bedeutet es "das Wissen vom langen Leben"

Im Ayurveda geht es darum, den Körper und den Geist gesund zu erhalten.

Das wird sohwohl durch verschiedene ayurvedische Anwendungen (Massagen, Güsse,...), als auch durch die ayurvedische Küche erreicht.

Die ayurvedische Küche lehrt wie man Speisen so zubereiten, dass sie für uns nährend, stärkend und leicht verdaulich sind! Frische und Qualität sind hier oberstes Gebot! Die sechs Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb, spielen neben den vielen herrlichen Gewürzen eine große Rolle. Es wird so gekocht, dass Heißhungerattacken ausbleiben und Geist und Körper optimal genährt werden. 

 

Der Ausdruck: Nahrung als Medizin, trifft es hier ganz passend!

Ayurveda dient zur Gesunderhaltung des Körpers und des Geistes und wird am aller Besten präventiv eingesetzt. Auch unterstützend bei leichten Krankheiten kann Ayurveda Abhilfe verschaffen. Ayurveda ersetzt jedoch keinesfalls einen Arztbesuch, oder wichtige chirurgische Eingriffe!

 

In unseren Kochkursen und Workshops lernst du die wunderbare Wirkung der einzelnen Gewürze kennen. Du erfährst welche Lebensmittel sich wunderbar kombinieren lassen und welche Kombinationen unser Verdauungsfeuer schwächen! Du lernst sowohl österreichische Gerichte so abzuwandeln, dass sie die Vorteile ayurvedischer Kost erhalten, als auch typische indische Gerichte kennen. Du hörst, woher Ayurveda stammt und was alles damit verbunden ist! Auch welche Lebensmittelgruppen du benötigst um alle wichtigen Nährstoffe zu bekommen, wird Thema sein. Entdecke Ghee und seine vielen positiven Auswirkungen. Auch das Thema Milch wird in einem Workshop genau behandelt!

 

Wie passen Ayurveda und Yoga zusammen?

Yoga ist viel mehr, als Körperübungen! Es geht weit über die Ausübung von Asanas auf der Matte hinaus. Es geht sowohl um eine körperliche, als auch um eine geistige und soziale Weiterentwicklung.

Die acht Pfade des Yoga nach Patanjali:

1. Yamas – der Umgang mit der Umwelt- wie behandle ich andere Menschen, Tiere, die Natur
2. Niyamas – der Umgang mit sich selbst-wie behandle ich mich selbst, meinen Geist und meinen Körper
3. Asanas – der Umgang mit dem Körper- die körperlichen Yogaübungen auf der Matte
4. Pranayama – der Umgang mit dem Atem- wie  ich versch. Atemtechniken für mein Wohlbefinden nutze
5. Pratyahara – der Umgang mit den Sinnen- das Zurückziehen der Sinne und zu sich kommen
6. Dharana – Konzentration- den Geist auf eine Sache richten zu können
7. Dhyana – Meditation- innere Ruhe finden, im Hier und Jetzt sein 
8. Samadhi – das Höchste: die innere Freiheit- die Erleuchtung

 

Die 5 Yamas, also Regeln im Umgang mit unserer Umwelt, sind:

  • Ahimsa: Gewaltlosigkeit.

  • Satya: Wahrhaftigkeit.

  • Asteya: Nicht-Stehlen.

  • Brahmacarya: Handeln im Bewusstsein des „Göttlichen“.

  • Aparigraha: Anspruchslosigkeit.

 

Die 5 Niyamas sind eine Anleitung zum Umgang mit uns selbst:

  • Shauca: Reinigung von Körper und Geist.

  • Santosha: Genügsamkeit und Dankbarkeit.

  • Tapas: Disziplin.

  • Svadhyaya: Selbststudium.

  • Ishvara Pranidhana: Hingabe an das „Göttliche“.

Und genau hier kommt die ayurvedische Küche ins Spiel! 

Wenn wir Eins sind mit uns und unserer Umwelt, alle Lebewesen respektieren und Gewaltlosigkeit leben, wie lässt sich der Verzehr von Fleisch damit vereinbaren? Hier öffnet die ayurvedische Küche neue Türen:  Sie bietet wunderbare und wohlschmeckende Rezepte ganz ohne Fleisch. Und zwar so zusammengestellt, dass dem Körper nichts fehlt! 

Sie soll dabei keinesfalls belehrend wirken! Jeder hat  natürlich das Recht, für sich selbst zu entscheiden und viele können sich ein Leben ohne Fleisch nicht vorstellen. Vielleicht ist hier eine Reduzierung der beste Weg! 

Gib der ayurvedischen Küche eine Chance und lasse dich von den geschmacklichen Feinheiten überraschen!

 

Besuche einen meiner Workshops (oder alle :) ) und lerne, wie du einzelne Mahlzeiten auch ohne Fleisch zubereiten und genießen kannst! Finde neue Inspirationen und Ideen für lacto-vegetarische, oder vegane Gerichte! Entdecke einfache und gesunde Mahlzeiten für die ganze Familie!

Tue dir und deinem Körper etwas Gutes!

© mangalya.at. Proudly created by Nicole Stefan with Wix.com

folge mir 
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon